Beim Online-Marktplatz eBay sind ständig mehr als 800 Millionen Artikel im Angebot. Da stellt sich die Frage: Wann kann ich besonders günstig shoppen? eBay gibt vier Tipps, die bares Geld wert sind. Denn wer einkauft, wenn es kein anderer tut, kann ordentlich sparen.

Umgekehrt: Für Verkäufer gilt, diese Zeiten zu meiden. Denn dann erzielen sie die schlechtesten Preise.

1. Werktage: Wochenende ist Online Shopping-Zeit. Am Samstag und Sonntag können Auktionsangebote schnell in die Höhe schießen, Interessenten überbieten sich gegenseitig. Wochentags sind weniger Käufer unterwegs. Auslaufende Auktionen enden oft bei niedrigeren Preisen. Insider Tipp: Der „Tatort“ Sonntag abends ab 20:15 Uhr ist immer noch ein echter Straßenfeger. Wer jetzt online stöbert,  kann viele günstige Angebote finden. Für Anbieter gilt: Lassen Sie Ihre Auktionen samstags und sonntags auslaufen, dann bekommen sie die besten Preise.

2. Morgenstund’ und Nachtschwärmer: Stellen Sie sich den Wecker, denn früh morgens oder spät abends ist weniger Konkurrenz unterwegs, kaum jemand kauft jetzt ein – das bedeutet: Sie können zu diesen Zeitpunkten tolle Schnäppchen machen. Verkäufer sollten also umgekehrt Auktionen auslaufen lassen, wann die Leute erreichbar sind: Im Tagesverlauf.

3. Fußballfieber: Die Deutschen lieben Fußball. Vor allem Welt- und Europameisterschaften sind absolute Publikumsmagneten. Während dieser Zeiträume kommen Schnäppchenjäger voll auf ihre Kosten. Spannende Angebote sind jetzt besonders günstig zu haben, weil es nur wenige Mitbieter gibt.

4. Antizyklisch: Achten Sie bei saisonalen Produkten auf den richtigen Zeitpunkt! Das Frühjahr ist ideal, um sich bereits mit dem nächsten Weihnachtsfest oder dem Sommerurlaub zu beschäftigen, während in den Wintermonaten Bikinis und Badehosen besonders niedrigpreisig sind:

4.1. Frühling: Nach den Feiertagen werden Geschenke umgetauscht. Die Händler leeren ihre Lager. Shopping Tipp: Weihnachtsdekoration. Der Februar ist perfekt, um sich mit Wintersportartikeln oder Sommerware auszustatten. Bereits im März/April lohnt es sich, über den Sommerurlaub nachzudenken und Rabatte abzustauben.

4.2. Sommer: Je näher die Sommersaison rückt, desto mehr Camping- und Grillausrüstung wird angeboten – im Mai/Juni sinken deshalb die Preise. In den klassischen Urlaubsmonaten Juli/August sind Möbel und Haushaltsgeräte besonders günstig.

4.3. Herbst: Neuheiten in der Unterhaltungselektronik kommen in der Regel im Spätsommer und Herbst auf den Markt. Vorgängermodelle gängiger Smartphones oder Tablets sind daher preiswert erhältlich. Als Verkäufer sollten Sie also rechtzeitig vor den großen Messen (Cebit, CES, ifa) Ihre Bestände herunterfahren und rechtzeitig vor Neuankündigungen Altmodelle abverkaufen.

4.4. Winter: Bademoden sowie klassische Sommersport-Produkte wie Fahrradhosen und –trikots sind jetzt günstig. Insider Tipp: Schon an Heiligabend werden bei eBay die ersten doppelten Weihnachtsgeschenke eingestellt. Die Ware ist oft noch neu und originalverpackt – und meist günstiger als im Handel.

.
Auf einen Blick: So finden Sie die besten Schnäppchen in verschiedenen Kategorien – Kauftag, Tageszeit, Dauer und Angebotsformat (Produktbeispiele)
Digitalkamera Spiegelreflex
•    Kauftag: Samstag
•    Tageszeit: 01-05 Uhr
•    Dauer: 10 Tage
•    Angebotsformat: erneut eingestellt

Smartphone
•    Kauftag: Sonntag
•    Tageszeit: 18-19 Uhr
•    Dauer: 10 Tage
•    Angebotsformat: Auktion

Strampelanzug Baby
•    Kauftag: Samstag
•    Tageszeit: 03-05 Uhr
•    Dauer: 5 Tage
•    Angebotsformat: Shop-Artikel

Bluse
•    Kauftag: Samstag
•    Tageszeit: 14-15 Uhr
•    Dauer: 5 Tage
•    Angebotsformat: Auktion

DVDs
•    Kauftag: Samstag
•    Tageszeit: 02-03 Uhr
•    Dauer: 7 Tage
•    Angebotsformat: Auktion

Pin It on Pinterest

Share This