Immer mehr Menschen wollen unabhängig, frei und selbständig arbeiten und damit ihre Ziele im Leben besser zu erreichen. Im Idealfall soll das Business nebenbei laufen, denn man lebt nicht, um zu arbeiten sondern es soll genau andersherum sein.

Das ist vollkommen gut und auch vollkommen richtig. Aber um das zu erreichen, musst Du gewisse Regeln beachten, damit Du wirklich erfolgreich und zufrieden bist und Dein Unternehmenserfolg mit Freude vorantreibst.

Schon während meines Studiums vor mehr als 25 Jahren habe ich als Programmierer gearbeitet, Softwarelösungen entwickelt und später auch Hard- und Softwarelösungen vertrieben. Aller Anfang war schwer, weil ich eigentlich nur Ahnung von diversen Programmiersprachen und technischen Zusammenhängen aber keine von Unternehmensführung geschweige denn von Vertrieb. Die Beschaffung von Hilfe und Know How war damals nicht so einfach wie heute und ich ging also durch eine harte Schule bis ich endlich verstand, worauf es im Business wirklich ankommt und wie man Geld verdienen kann.

Ich zeige Dir in diesem Artikel meine 5 hart erarbeiteten Weisheiten, um als Unternehmer erfolgreich zu sein, Geld zu verdienen und dabei weiter zu wachsen. Ein Tipp vorweg: Gib Dich nicht mit Mittelmaß oder einem Status Quo auf Dauer zufrieden, es wird Dich in Deiner Entwicklung und Deinem Unternehmenserfolg eher hemmen als Dir Sicherheit zu bieten.

Weiheit #1: Ein Unternehmen kann nur funktionieren und wachsen, wenn der Vertrieb funktioniert

Das heißt nichts anders, als dass Du verkaufen (können) musst, wenn Du Geld verdienen möchtest. Steigerst Du Deinen Absatz, wächst auch Dein Unternehmen – verkaufst Du nichts, wirst Du auch keinen Erfolg haben und Deine Träume bleiben Schäume.

Lerne also unbedingt, wie Verkaufen funktioniert. Such Dir dafür einen guten Trainer, wenn Du das Talent, andere begeistern und überzeugen zu können,  nicht von alleine mitbringst. Es ist enorm wichtig, dass Du Deine Angebote und Dich selbst aus eigener Kraft leicht und souverän verkaufen kannst und das ist heute leichter als vor 25 Jahren!

Investiere in ein Wochenendseminar oder Online-Training, durch das Du schnell und sofort lernst, worauf es wirklich ankommt. Betrachte ein solches Training als Investition in Dein Unternehmen, so wie es andere Unternehmen auch tun, die so groß sind, dass sie Mitarbeiter für den Vertrieb haben und diese auch permanent schulen, damit er Unternehmenserfolg nicht stagniert. Gib also Geld aus, das Du zudem noch steuerlich geltend machen kannst, damit Du auch Geld wieder herausbekommst.

Setz Dir Ziele und sei ehrgeizig und nimm Dir vor, Deine Investition innerhalb von einer Woche wieder rauszubekommen und nimm Dir vor, Deinen Verkaufserfolg immer wieder verbessern zu wollen. Leider ist es wirklich so, dass diejenigen verlieren, die stehenbleiben.

Weisheit #2: Besiege Deine Hemmungen und Hindernisse

Setz Dir immer neue, realistische Ziele, die Du auch erreichst, wenn es Dir mal nicht so gut geht, Du blockiert bist oder Deine Beziehung Dich schlaucht. Du musst dabei immer sicher sein, dass Du Deine Ziele erreichst. Das klingt hart, aber es gehört zu den Weg, erfolgreich zu sein, dazu. Aber keine Angst, ganz so schlimm ist es nicht! Vielleicht musst Du nur an einigen Eigenschaften arbeiten, wie an Deiner Stärke oder Entschlossenheit oder auch nur Deine Werkzeuge verbessern, mit denen Du Deine Arbeit bestreitest. Vielleicht musst Du auch klare Grenzen zwischen Business- und Privatleben setzen, damit Du immer wieder Kraft aus Deinem persönlichen Umfeld schöpfen kannst und nicht als einsamer Workaholic endest. Wichtig ist, dass Du Deine Hemmungen und Hindernisse kennst und diese aus dem Weg räumst, noch bevor sie zu einem unüberwindlichen Problem werden und Deinen Erfolg ins Wanken bringen.

Ich bin mir sicher, dass Du es schon häufig erlebt hast, dass Du aus einer gemeisterten Krise stärker als je zuvor hervorgegangen bist. Halte Dir diesen Effekt immer vor Augen, denn es ist immer schwieriger, einen Vorsprung wieder aufzuholen, wenn man mal zurückgefallen ist, als wenn man einfach weitergelaufen wäre.

Weisheit #3: Schau, wie es die Profis machen

Wie ich schon geschrieben habe, war bei mir aller Anfang schwer und dazu gehörte auch, dass ich dachte, alles alleine und viel besser machen zu können. Das war auch in meiner Vorstellung so, die Realität war aber eine andere. Hätte ich mich eher an den Profis in meiner Branche orientiert, hätte ich so manchen Fehler vermieden. Fast jeder Mensch kann Radfahren, aber alle hatten immer jemanden, der er einem gezeigt hat!

Also such Dir einen Lehrer, Coach oder Helfer, der schon dort ist, wo Du hin willst. Such Dir Netzwerke und Partner, mit denen Du Dich austauschen kannst und vielleicht in eine Win-Win-Situation kommst (das wäre das Beste), damit Du für Dich und anderen einen Nutzen bringst.

Ich habe damals verschiedene Ratgeber zum Thema Verkauf und Marketing gelesen, die mir aber nicht wirklich weitergeholfen haben. Erst als ich mich dazu entschloss, ein professionelles Training zu besuchen, das mich eine Stange Geld gekostet hat, hatte ich es wirklich verstanden. Die Investition tat mir im ersten Moment weh, aber ich hatte das Geld (es waren damals knapp 4000 D-Mark) innerhalb eines Monats nach dem Seminar wieder drin, denn ich habe meine Angebote und Leistungen besser und vor allem wertvoller transportieren können, als ich es vorher tat.

Oft zeigt sich am Willen, eine Investition in die eigene Weiterbildung zu tätigen und von einem Profi zu lernen, ob man tatkräftig bereit ist, auch etwas für den Unternehmenserfolg zu tun. Verabschiede Dich von kostenlosen Lösungen auf Youtube oder Branchenprotalen, sie werden Dir nur bedingt weiterhelfen, da sie Dir nur einen winzigen Einblick geben in das geben, was gerade im Vertrieb und Marketing nötig ist.

Gute und fundierte Lösungen gibt es leider nicht, ohne dass Du investierst. Wenn Du schnell erfolgreich vorankommen willst, richte Dich nach echten Profis! Damit lernst Du schnell und kannst das Gelernte auch schnell umsetzen, wenn Du dazu bereit bist.

Weisheit #4: Dienen führt ziemlich geradlinig zum Verdienen

Diese Weisheit hat sich mir nicht sofort erschlossen, aber als ich mich mal mit einem Pfarrer, der ein neues Softwaresystem für sein Pfarrhaus brauchte, unterhalten habe, traf mich der Blitz der Erkenntnis. Er sagte, dass er seinem Gott dient und sich dadurch das ewige Leben und Gnade verdient. Das klingt pathetisch aber es hat mir eingeleuchtet, dass ich anderen Menschen effektiv, nutzbringend, kreativ und bequem dienen muss, damit ich etwas davon habe. Es half nichts, auf Anfragen zu warten oder hier und da mal einen Kundenbesuch zu machen, ich musste mehr bieten und das aus Überzeugung und mit Freude. Kurz gesagt, ich baute meinen Service über das Normalmaß hinaus aus, um weitere Geschäfte in die Wege leiten zu können, die meinen Unternehmenserfolg steigerten.

Für Dich soll das heißen, dass Du etwas finden musst, von dem Du mit Freude überzeugt bist und mit dem Du anderen Menschen einen Dienst erweist, der ihnen nutzt und damit am Ende auch Dir. Konzentriere Dich auf das, was Deine möglichen Kunden wirklich brauchen und wofür Sie auch bereit sind, Geld zu zahlen. Wie schon in Weisheit #3 ist es in Ordnung, etwas kostenlos zu bekommen, aber wirklich effektiv und nutzbringend ist es nicht. Das gilt auch für Deine Kunden.

Weisheit #5: Überprüfe immer wieder Deine Einstellung und Deine Arbeit

Manchmal weiß man vor lauter Arbeit nicht, wo einem der Kopf steht. Manchmal ist man aber auch so weit in den Arbeitsdschungel hineingeraten, dass man gar nicht mehr sieht, wo eigentlich noch der richtige Weg ist, nichts mehr Spaß macht und man keinen Sinn mehr erkennt. Jeder hat mal einen Durchhänger, aber es ist wichtig, dass Du Dich motivierst, Dein Ziel weiterhin verfolgst und damit zufrieden bist.

Ist das nicht der Fall, nimm Dir eine Auszeit, tritt einen Schritt zurück und analysiere (vielleicht mit Hilfe eines Profis oder der Familie), wo der Schuh drückt und löse für Dich das Problem, so dass sich Dein Business wieder gut anfühlt und es Dein Leben bereichert. Behalte immer im Kopf, dass Du nur erfolgreich sein kannst, wenn es Dir gut geht, Deine Arbeit auch zu Deiner Leidenschaft (ja, es zählt auch manchmal Leiden dazu) gehört und wenn Du mit Dir im Reinen bist.

Fazit

Beherzige die 5 Weisheiten! Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit, denn es gibt selbstverständlich noch weitere Aspekte, die man im selbständigen Berufsleben beachten muss. Dennoch werden Sie Dir in jedem Fall behilflich sein. Sichere Dir auf jeden Fall einen freien Platz in einem Verkaufs- und Marketing-Training, bilde Dich stetig durch Webinare oder Kurse weiter und mach immer das Beste aus Deiner Situation und der Geschäftsidee. Setze Sie mit vollem Herzen und Freude um. Behalte den Markt im Auge und entwickle ein Gespür dafür, was Deine Kunden wollen. Kommuniziere, sei aktiv und zielstrebig, nur so kann Unternehmenserfolg entstehen.

Mein Team und ich, wir helfen Die gerne bei weiter!

Hat Dir der Artikel gefallen? Wenn Du weitere Nachrichten und Infos möchtest, trage Dich oben rechts in unsere Business-News ein. Wir informieren Dich gerne in gesunden Abständen und ganz unverbindlich.

Pin It on Pinterest

Share This